Häufig gestellte Fragen:

1. Wo werden die Systeme hergestellt?

Das Entfeuchtungssystem wurde von Schwille Elektronik Produktions- und Vertriebs GmbH entwickelt und hergestellt. Das Unternehmen hat mehr als 25 Jahre Erfahrung von hochtechnologischer Entwicklung und besitzen mehrere Patente.

 

2. Wie weit streckt sich das Servicenetz von AHT-Entfeuchtungstechnik?

Heute können wir die Methode in allen Kantonen der Schweiz und im Südwesten Deutschlands anbieten.

 

3. Wie lange bleiben Maßnahmen kostenfrei?

Die Entfeuchtungsmaßnahme beinhält alle Protokollmessungen, Kontrollen und Anfahrten ohne extra Kosten bis Trockenwerte in den Grundmauern erreicht werden. Danach hat der Kunde die Möglichkeit einen Servicevertrag abzuschliessen, der jährliche Überprüfungen und Kontrollmessungen beinhält.

 

4. Auf welchem physikalischen Prinzip basiert die Technologie?

Die zentrale Komponente des Systems besteht aus einem Transmitter, der modifizierte Radioimpulse im langwellenbereich sendet. Diese sog. longitudinalwellen neutralisieren die Oberflächenspannung des Wassers im feuchten Mauerwerk. Dadurch wird die Kapillarwirkung ausser Kraft gesetzt. Die feuchtigkeit sinkt durch die Schwerkraft ab und neue Bodenfeuchtigkeit kann nicht aufsteigen.

 

5. Seit wann gibt es diese Technologie?

Die technologische Entwicklung fing Ende der 90-er Jahre an. Die Methode wurde zum ersten Mal offiziell und erfolgreich auf der Tesla-Konferenz Im Jahre 2006 In Walldorf, Deutschland, demonstriert. Das Entfeuchtungssystem ist seit 2008 patentiert.

 

6. Handelt es sich bei der Technologie um ein Elektro-Osmotisches Verfahren?

Nein. Im Gegensatz zu rein Elektro-Osmotischen Verfahren wollen wir kein Wasser "transportieren", sondern lediglich den Kapillareffekt unterbinden.

 

7. Ist wirklich eine so niedrige leistung wie 3 Milliwatt ausreichend um die Feuchtigkeit fern zu halten?

Ja, dadurch dass die Kapillarkraft neutralisiert wird, kann die Feuchtigkeit aus dem Boden nicht aufsteigen.

 

8. Sind diese Wellen schädlich?

Nein, die Technologie nutzt lediglich harmlose Radiowellen im Langwellenbereich mit einer Frequenz unterhalb von 30 kHz und einer Sendeleistung von nur 0,003 Watt. Ein von der EU akkreditiertes Prüflabor hat das System nach allen sicherheitsrelevanten Kriterien getestet und zugelassen. Eine Kopie hiervon können Sie auf Anfrage erhalten. Das Entfeuchtungssystem ist CE-zertifiziert und hat eine Unbedenklichkeitsbescheinigung von SSI (Staatliches Strahlenschutzinstitut in Schweden) erhalten.

 

9. Wie lange dauert die Entfeuchtung?

Bei einer normalen Wand- und Bodenstärke werden die Grundmauern in der Regel innerhalb eines Jahres trocken. Die Dauer des Entfeuchtungsprozesses ist abhängig vom Grad der Feuchtigkeitssättigung und die Beschaffenheit der Bausubstanz. Nach einer Begutachtung der Feuchtigkeitssituation im betroffenen Gebäude kann eine grobe Schätzung der Dauer der Entfeuchtung gemacht werden.

 

10. Wie lange bleibt das Entfeuchtungssystem im Objekt?

Das System soll permanent in Betrieb sein. Dadurch bleiben die Grundmauern dauerhaft trocken.

 

11. Wie lang ist die lebenserwartung der Systeme?

Zusammen mit der Tatsache, dass die Produktion ISO9001 zertifiziert ist, erfüllen alle Komponenten und Ausführungen des Systems die höchsten industriellen Herstellungs-bedingungen und stellen eine Lebenserwartung des Produkts auf mindestens 30 Jahre sicher.

 

12. Muss das Entfeuchtungssystem gewartet werden?

Nein, alle Systeme arbeiten verschleissfrei und sind damit wartungsfrei.

 

13. Wie hoch sind die Energiekosten?

Durch den sehr niedrigen Stromverbrauch der Entfeuchtungssysteme halten sich die Stromkosten unter 15 CHF bzw. unter 10 EUR pro Jahr.

 

14. Mit welchen Folgekosten muß ich rechnen?

Keine.

 

15. Wie werden die Kosten für die Entfeuchtung berechnet?

Die Kostenberechnung für die Entfeuchtung der Grundmauern hängt von der mit Feuchtigkeit belasteten Grundfläche des Hauses ab. Unser Kostenvoranschlag beinhält alle Kosten: Projektierung, Installation, Entfeuchtungssystem, Lizenzgebühren, Feuchtigkeitsmessungen, Auswertungen, Transporte, Dokumentation, etc.

 

16. Welche Garantien bekomme ich?

Die Entfeuchtungsgarantie gewährleistet trockene Grundmauern im anvisierten Zeitraum. 15 Jahre Funktionsgarantie auf das Entfeuchtungssystem. Diese Garantie kann vor dem Ablauf verlängert werden.

 

17. Kann ich einen unabhängigen Gutachter beauftragen?

Selbstverständlich! Wir begrüssen es ausserordentlich, wenn diese hocheffiziente Entfeuchtungsmethode in weiteren Fachkreisen bekannt wird.

18. Wie lange dauert die Installation selbst?

Ca. 2 bis 3 Stunden in einem Einfamilienhaus. In grösseren Gebäuden dauert die Installation länger.

 

19. Wie viel kostet die Feuchtigkeitsanalyse?

Nichts! Die Analyse inkl. Anfahrt sind zur Zeit noch kostenlos für den Kunden.

 

20. Wie lange dauert es bis zur Installation, nach dem ich mich entschieden habe?

In der Regel innemalb 1-2 Wochen.

 

21. Welche Zahlungsweisen stehen mir zur Verfügung?

Bei Barzahlung oder Sofortüberweisung 2% Skonto oder 30 Tage Netto nach Montage. Alternativ kann nach individueller Prüfung auch eine Ratenzahlung vereinbart werden.